Un buen día?!

Hallo ihr Süßen :)

Ja, mein Tag war soweit gut... okay, eben musste ich mit zu Abend esse, weil Freunde meiner Eltern da waren (die leben normalerweise am andern Ende von Deutschland und kommen daher nicht oft), aber das ging so... WEIL... ich heute glücklich bin :)

Hab ja Mathe geschrieben... ich war vorher so aufgeregt! Mir war so schlecht, wirklich richtig schlecht. Ich dachte die ganze Zeit nur "Wenn ich jetzt was esse, kann ich kotzen ohne Finger...!" Hab auch richtig krass gezittert am Anfang. Aber ich glaube (?!) es lief so weit ganz gut. Ich glaube bis auf 2 kleine Teilaufgaben müsste eigentlich alles stimmen, aber kann man ja selber nicht so gut abschätzen. Nach der Arbeit meinte ich zu meiner Lehrerin so im Spaß, sie solle doch bitte so bewerten, dass ich ne 10 kriege, dann sei ich zufrieden und sie hat dann daraufhin gemeint, dass sie schon in meine Arbeit reingeschaut hat und dafür, dass ich (nur) ne 10 kriege, müsste sie schon schlecht bewerten... das heißt ja eigentlich was gutes... außer dass meine Lehrerin halt eher inkompetent ist ;) und wenn das jetzt voreilig und unvorsichtig war, was sie gesagt hat, werde ich bei einer 09 mehr als nur enttäuscht sein... aber egal. War trotzdem unendlich happy (so wie nach der Englischprüfung in etwa :)) und bin zuerst zu meiner Mutter auf die Arbeit, dann bin ich sofort zu K. gefahren, weil ich noch ihren Taschenrechner hatte und vor lauter Freude hab ich sie fast erdrückt :D Aber ich konnt's echt nicht lassen, ich war so happy, bin die ganze Zeit nur in der Straße rumgesprungen wie Kanickel beim Moppeln und ich MUSSTE einfach rumquieken. Eigentl nichtmal, weil die Arbeit so super war, mehr weil ich froh war, dass sie einfach rum war ;) Erleichterung sozusagen. Ohhh ich war so froh! Wirklich! Bin noch in meinem Auto rumgejukelt, als ich von K. heimgefahren bin.

Sonst war nicht so viel... achsooo doch.

Heute Mittag hat noch eine Freundin angerufen, ob ich nicht Nachhilfe in Spanisch geben würde (war ja im Ausland ein Jahr in Spanien). Tue ich eigentlich nicht, aber natürlich hab ich td gesagt, dass ich es mache. Und zwar ging es um die Tochter einer Bekannten, die geht in die 10. Klasse und lernt jetzt seit 6 Wochen Spanisch. Die Mutter hat dann auch sofort bei mir angerufen und wollte wissen, ob ich noch kommen könnte, weil ihre Tochter MORGEN eine Spanischarbeit schreibt (da war es schon kurz vor 16h!!!!) und ob ich nicht noch vorbei kommen könnte... ok, schreibe morgen selber Spanisch, aber dafür muss ich ja nicht lernen, von daher hab ich zugesagt und die Mutter war überglücklich, hat sich gar nicht mehr eingekriegt, dass ich so spontan gekommen bin. Bin dann auch 2h dageblieben und hab mit dem Mädchen so lang gemacht, bis sie alles einigermaßen konnte und wir das wichtigste durch hatten. Hab dafür dann 20€ bekommen, aber naja, ich hätts auch für nix gemacht. Erstmal gucken, ob das Mädel überhaupt zufrieden ist, aber die Mutter wollte mir was geben. Ob ich weiterhin hingehe, entscheiden die noch, je nach dem wie die Arbeit wird. In den Ferien will sie ohnehin kein Nachhilfe haben. Aber egal... ich wollte ja immer so gern Nachhilfe geben, weil ich auch Lehramt studieren will und meine Nachbarin W. (auch Lehrerin) liegt mir auch schon ewig in den Ohren von wegen ich soll Nachhilfe geben (sie unterrichtet Mathe und nervt mich JETZT schon, dass ich in ALLEN Semesterferien ein paar ihrer Stunden halten MUSS, da besteht sie drauf meint sie, wenn ich Lehramt machen will -.-). Tja... hab nie Nachhilfeschüler gefunden, wie kommt man da ran? Aber naja... hat mir jedenfalls sau viel Spaß gemacht :) Ich würds auch öfter machen wollen, aber wie gesagt: ich find irgendwie niemanden.

So... jetzt versuche ich mich abzulenken, damit ich nicht mehr an das Essen denken muss! -.-

Hoffe, euch gehts allen gut! :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    liv (Montag, 04 Oktober 2010 23:43)

    hola chica ;)

    juhu, wunderbar, mit mathe! und schön dass es den tag für dich so gut gemacht hat :)
    nachhilfe ist wirklich n toller nebenjob, ich habs aber nur in anspruch genommen, nicht selber gegeben.
    häng doch einfach zettel auf zb am schwarzen brett in schulen, supermarkt usw. oder gibts bei dir in der stadt die schülerhilfe oder sowas? da kannst du das dann auch "professionell" machen ;)
    lg
    liv

  • #2

    Miene (Dienstag, 05 Oktober 2010 16:13)

    Also ich habe zurzeit auch 2 Nachhilfeschüler und hab einfach mal die jeweiligen Fachlehrer angesprochen! Die haben ja meistens noch untere Klassen und können dich dann weiter empfehlen!
    lg

  • #3

    Seelchen (Dienstag, 05 Oktober 2010 18:21)

    Juleee... Maus... danke, dass du mir immer schreibst!!!
    Ich lese gleich mal alle deine Beträge nach...
    Und dann bekommste ne Mail :)

    Danke für deine Treue!!!
    Hab dich lieb!
    Kuss

  • #4

    Leukathea (Mittwoch, 06 Oktober 2010 13:17)

    ui ich geh auch total gern wandern, war auch mit mama und dem kleinen am sonntag noch. die größten kürbisse kann man bei uns eigentlich bei bauern kaufen. wohnst du am land oder eher in der stadt? aber in größeren städten gibts auch bauernmärkte...

    hihi ich hab übrigens gleich an deiner art zu schreiben gemerkt dass das kommi von dir war, auch ohne name ;-) aber es tut mir leid. es war sicher nicht meine absicht jemanden traurig zu machen mit meinen einträgen. es tut mir leid wenn es dich getriggert hat. ich werd in zukunft versuchen andre sachen zu schreiben.

    es tut gut dich mal mit richtig guter laune zu erleben =) du kannst stolz auf deine super noten sein!

    ich finde auch dass das mit der nachhilfe ne gute idee ist. welche lehramtstudien willst du machen?
    lg leuka