Erinnerungen..?!

Meine Schwester ist heute wieder nach Hause gekommen, sie war 2 Wochen in Australien. Könnte mir ja eigentlich egal sein... aber das Theater geht schon wieder los. Ich musste sie in den Arm nehmen, als sie nach Hause gekommen ist, die Schwester ihrer Freundin hätte das ja auch getan. Bin ich vielleicht die Schwester ihrer Freundin? Ich hasse es, wenn ich so tun muss, als würde ich sie über alle Maßen lieben. Ich verstehe nicht, warum nicht einfach akzeptiert werden kann, dass ich sie nicht berühren will, dass ich NIEMANDEN berühren will! Ich will das nicht!!!!

Sie hat mir was mitgebracht... eine Hose für zu Hause (da ziehe ich immer bequeme Hosen an, weil mir Jeans zu unbequem sind, hab eh immer nur Leggins an in der Schule). Ich mag solche Hosen, sieht aus wie aus "Aladdin". Oben so weit und puffig und unten eng. Villt mache ich gleich noch ein Foto. Dann noch zwei Teesorten und Schokoladenkekse und solche Waffelröllchen mit Vanillecremefüllung (wie die von Aldi in der großen blauen Box). Ich wollte die Sachen direkt hochtragen und verschwinden lassen, meine Mama meinte aber, ich solle den Tee aufkochen und die Kekse und die Röllchen auspacken... Tee okay, Kekse und Röllchen nicht. Habe einen Keks gegessen (der im Übrigen nicht so gut schmeckt, wie alle behaupten) und 3 Röllchen (die schmecken wie bei Aldi), danach war meine Mama zufrieden. Ich habe mich gehasst, ich hasse mich noch immer. Mein schlechtes Gewissen macht mich wieder kaputt, ich kämpfe gerade mit mir, den Keks und die 3 Röllchen nicht wieder zu erbrechen, aber ich weiß selbst, dass da nicht viel hochkommen würde außer Magensäure, weil es einfach mengenmäßig zu wenig war... sind auch nicht mehr als 200kcal, aber darum geht es nicht. Ich wollte einfach nicht essen, es geht nicht im Moment. Selbst wenn sie 0kcal gehabt hätten, hätte ich sie nicht essen wollen. Ich will gar nichts. Und ich finde mich unerträglich... unerträglich FETT, obwohl ich die letzten paar Tage nicht wirklich was zu mir genommen habe außer Red Bull Sugar Free. Ich kann meine Hüftknochen wieder ein klein wenig sehen und fühlen, aber ich weiß auch, dass das bei dem nächsten FA wieder anders ist. Trotzdem... gestern Abend hatte ich meine 34er Treggins an. Ich hab mir die mal gekauft, da hat sie nicht gepasst und mir an mir selbst auch nicht gefallen. Jetzt passe ich rein. Vielleicht habe ich sie aber auch in einer Fressphase gekauft, keine Ahnung. Ich mag sie trotzdem noch nicht anziehen, weil solange eine 34er eng anliegt, kann man sie nicht so weit hochziehen, dass man die Lücke zwischen meinen Beinen sieht. Und das finde ich fast genauso unerträglich wie mich selbst. -.-

 

Ich bin so depressiv, ich hasse es. Ich will nur schlafen, die Augen zumachen und NIE WIEDER erwachen. Ich fühle mich nicht stark genug, am Montag in die Schule zu gehen. Ich kann das nicht. Es ist so schwer zu funktionieren. Ich habe das Gefühl, dem im Moment nicht gewachsen zu sein. Aber trotzdem muss ich da übermorgen hin und ich habe Angst!

H. hat immer noch nicht geantwortet. Ich habe nachgeschaut... auf meine letzte Mail vor ein paar Monaten (ganz alltägliche Angelegenheit) hat er erst nach 2 vollen Tagen geantwortet... ach keine Ahnung. Wenn er GAR NICHT antworten würde, hätte ich ihn so falsch eingeschätzt! Ich kann mir nicht vorstellen, dass er so herzlos wär, MIR nicht wenigstens zu schreiben "tut mir leid Jules, aber ich kann nicht" oder so. Dann wäre ich ohnehin zu enttäuscht und würde von ihm nichts mehr wissen wollen, gestorben für mich! Aber ich habe einfach Angst. Erstens vor der Zurückweisung an sich (obwohl ich es noch so gut nachvollziehen könnte :( ) und zweitens vor meiner Reaktion. Ich bin so unberechenbar geworden, ich kann mich selber nicht mehr einschätzen. Ich weiß nicht, was ich dann mache, aber ich will wahrscheinlich am liebsten tot sein. Ich will jetzt schon so gerne tot sein, Tod ist leichter als Leben. Dann würden auch die Gedanken ruhen und alles wäre einfacher, weil dann nichts mehr wäre! Ich fühle mich so allein und so einsam, ich habe permanent Tränen in den Augen, sie kommen andauernd hoch, z.B. jetzt gerade, wenn ich das hier schreibe, aber weinen kann ich trotzdem nicht, dabei würde ich so gerne. Vielleicht wäre dann der Druck weg, weinen kann doch auch befreiend sein. Aber weinen ist so schwer... :(

 

Ich kann mich auch wieder an Dinge erinnern, die ich vorher nicht mehr in Erinnerung hatte. Kleinigkeiten und Details, aber jetzt kommen sie immer deutlicher wieder, obwohl ich das gar nicht will. Ich weiß wieder, wie er nach Schweiß gestunken hat, als er mich fast erdrückt hat. Er hat eh immer geschwitzt und gestunken, aber da war es so extrem. Und wie sich der Pulli angefühlt hat und er dadrunter. Viel größer und breiter als ich und der Pulli widerlich... ich kann mich auch wieder an seine schiefstehenden, gelben Schneidezähne hinter seinen dicken Lippen erinnern. Es ekelt mich so, wenn ich daran denke, mir wird jedes mal richtig schlecht. Als er mich geküsst hat, hatte ich die Augen weit auf, ich hab um mich geschaut, seine hatte er zu. Das Bild hab ich auch die ganze Zeit vor Augen, dabei habe ich daran nicht einmal gedacht in den letzten zwei Jahren. Oder an seine verliebten Blicke... ich schwöre es, das waren verliebte Blicke... meine Mama hat das auch gesagt. Und ich habe sie gehasst, so schleimig und so aufdringlich und so einnehmend und so "besitzergreifend". Zum KOTZEN! Oder nachdem er im Restaurant von morgens bis abends meine Hand nicht mehr losgelassen hat, hatte ich abends seinen wiederlichen Dreck unter meinen Fingernägeln, ich kriege wirklich so nen unterschwelligen Brechreiz, wenn ich daran denke... Mich hat niemand gefragt, ob ich das alles wieder "sehen" will, also warum sind die Bilder auf einmal da? Ich hab mir den Blogeintrag durchgelesen, in dem ich das alles geschildert habe... habe das schon öfter geschrieben, aber es hat mich nie berührt. Es hat mich immer kalt gelassen, jedenfalls dachte ich das. Jetzt hab ich wieder Tränen in den Augen beim Lesen, es tut irgendwie so weh ganz tief drin, aber ich kann trotzdem nicht weinen. Ich würde mich gerne einrollen wie ein kleines Kind und jemand soll mich in den Arm nehmen. :(

 

Den Brief an die Thera habe ich abgeschickt. Habe reingeschrieben, wie es mir im Moment geht. Dass ich nicht essen kann, dass ich auch keine Lust dazu verspüre (sprich Heißhunger), dass ich wieder kaum schlafe, dass ich mir wieder die Arme aufschneiden will, dass ich mein Blut sehen will, dass ich mich nicht mehr ertrage, dass ich wieder daran denke, lieber tot zu sein. Dass ich mich tot FÜHLE. Ich habe ihr auch geschrieben warum. Dass ich nicht damit klar komme, dass sie so PLÖTZLICH das mit dem Lehrer angesprochen hat und dass es mich vollkommen aus der Fassung bringt, dass es einfach nicht FAIR war! Dass ich nicht weiß, was auf einmal mit mir los ist. Dann habe ich ihr von H. erzählt und von der Mail und dass ich unendliche Schuldgefühle habe und wie sehr ich mich jetzt dafür hasse. Der Brief ist glaube ich nicht zu lang, gerade mal 1,5 Seiten. Kurzfassung dessen, was in mir vorgeht oder eben einfach das, was ich noch grade so in Worte fassen kann. Ich weiß  nicht, ob der Brief überhaupt noch ankommt vor der nächsten Sitzung bzw ob er so früh ankommt, dass sie noch reinschauen kann. Ich war noch rechtzeitig, die Briefe wurde gerade erst abgeholt, dh er ist noch mit weggegangen (sonst hätte ich ihn wieder mit nach Hause genommen), aber Sonntag wird eben nicht ausgeliefert und ob er Montag ankommt ist eben fraglich. Habe Dienstag am Nachmittag einen Termin, 16.10h.

 

Ich weiß nicht was ich noch schreiben soll. Ich bin so fertig und es tut mir so leid, dass ihr seit Tagen nur so einen Müll lesen könnt in meinem Blog, aber ich weiß auch nicht, wo ich sonst meine Gefühle hinbringen soll. :( Tschuldigung dafür!

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    melis-dream (Samstag, 23 Oktober 2010 15:23)

    hey sweety
    ich hasse es zu lesen, dass es dir scheiße geht
    ich hab da so ne hypothese also es geht dir schlecht seit dem deine thera das thema mit der "sexuellen belästigung" angesprochen hat oder? und ganz ehrlich es hat echt ziemlich eindeutig den anschein, dass überhaupt das ganze mit depri und down und so was damit zu tun hat. weiß ja nicht was zuerst kam. kann es sein, dass diese "Phasen" nach diesem erlebnis angefangen haben?
    ich denke auf jeden fall, dass du mit deiner thera darüber reden solltest.
    ich hoffe es geht dir bald besser meine süße
    hdl by by

  • #2

    Mel (Samstag, 23 Oktober 2010 17:31)

    Hallo Süße.
    Hast du die Kekse noch dringelassen? Ich denke auch dass es sich nicht lohnen würde die zu erbrechen! Und du nimmst dadurch auch sicher nicht zu!!!
    Mach dir keinen Kopf, das mit der Mail ist ja noch nicht lange her, es gibt auch Menschen die ihre Emails nur einmal die Woche checken und so.
    Das klingt alles so schlimm mit deinem Lehrer und es tut mir so leid dass dir das passiert ist, aber ich denke dass es ganz gut ist dass die Bilder hochgekommen sind. So kannst du sie irgendwann verarbeiten, lernen damit zu leben. Es wird es dir irgendwann leichter machen gesund zu werden. Weil du weißt was der Grund ist, oder zumindestens könnte es der Grund sein, verstehst du?
    Ja, ich habe auch ein Problem mit Nähe, aber wenn ich verliebt bin will ich denjenigen spüren, anfassen, küssen...Sie wohnt 400 km weit weg, also 4 Stunden entfernt. Wenn ich ein Auto hätte würde ich sie wohl öfter mal besuchen, aber ich hab keins und kein Geld um mir ein Bahnticket zu kaufen. Das Wochenende mit ihr kostet ja dann auch noch Geld, weil wir ja auch was unternehmen wollen.
    Es war ein ganz normnales Apfelmus mit ca 70 kcal je 100g -.-. Hab mich heute nicht auf die Waage getraut, hab sicher zugenommen!
    Hab dich lieb

  • #3

    Seelchen (Samstag, 23 Oktober 2010 21:42)

    liebes... es tut mir sooo leid, ich komm nicht nach mit dem lesen...
    magst du mir mailen? ich möchte dir so gerne helfen...

    ich drücke dick ganz doll!!!
    Kuss, seelchen

  • #4

    beautifully-broken (Samstag, 23 Oktober 2010 22:43)

    tut mir leid, dass es dir gerade so schlecht geht. Würde dich gerade echt gerne in den Arm nehmen und so lange warten bis es wieder besser ist.
    Ich sehe das genauso wie Mel und denke, dass es gut ist dass die Bilder hochgekommen sind und die jetzt damit lernen kannst damit umzugehen. Auch wenn es dir jetzt erstmal schlechter geht aber wenn du es besser verarbeitet hast wirst du sehen dass es dir viel gebracht hat. Und dass du deiner Thera einen Brief deswegen geschrieben hast ist auch gut... sie kann dich dann hoffentlich auch ein bisschen aufbauen.


    neh den Brief habe ich noch nicht abgeschickt. Der ist auch noch lange nicht fertig... mein nächster Termin ist auch erst am 2.10. (ist diesesmal aber ein Dienstag weil sie Mittwochs nicht da ist). Ich werde denn dann warscheinlich so nächste Woche Donnerstag losschicken. Dann hat sie auch noch ein bisschen Zeit ihn zu lesen...
    Ja ich will auch immer in allem perfekt sein. Ich hab auch viel zu hohe erwartungen an mich und meine Messlatte wird mit jedem Mal, wo ich etwas verkacke höher :(
    Aber mir macht es meistens schon Spaß... nur wenn ich so richtig depri bin habe ich keine Lust drauf. Mein Tennislehrer ist aber auch eigentlich ziemlich nett und stresst mich nicht so wenn ich mal nicht so Lust habe zu rennen.
    Ganz liebe Grüße ♥♥

  • #5

    Mel (Sonntag, 24 Oktober 2010 04:02)

    Naja, also ich denke dieser Ekel vor Nähe und küssen kommt einfach von deinen schlechten Erfahrungen! Deshalb ist es auch gut wenn das jetzt in der Therapie bearbeitet wird.
    Ich habe auch total Angst vor der Schule. Angst vor den Leuten, Angst vor der Überforderung, Angst dass ich das alles nicht kann...
    Wie war denn dein Tag noch?
    Schlaf gut. :-*

  • #6

    Jose (Montag, 09 Juli 2012 16:07)

    nice post