Tausend Gedanken...

Hallo meine Lieben!

Danke für eure ganzen Kommis :)

Ich bin auch wirklich froh, den Schritt gewagt zu haben... bzw dass ich diese Mail abgeschickt habe, hätte ich vielleicht unter anderen Umständen nicht gemacht. Es war aber gut so. Habe gerade eben einen "Testkuchen" gebacken, weil ich nicht weiß, wie man Rezepte abändern muss, damit sie in die Gugelhupfform mit 14cm Durchmesser passen. Dann kriegt H. auch einen kleinen Kuchen. Will ihm so gerne danken, ich bin immer noch so froh darüber, wie er reagiert hat. Ich bin ihm einfach so dankbar, ich weiß gar nicht, wie ich das alles zurückgeben soll!!

Und ich finde einfach, er hat Recht. Ich muss mit mehr Leuten darüber sprechen. Ich will jetzt erstmal ein wenig warten, ich habe ja gestern erst mit ihm gesprochen. Das war auch ziemlich anstrengend und darüber muss ich erstmal in Ruhe nachdenken, aber ich weiß, dass ich irgendwann den nächsten Schritt machen muss und er mir dabei beisteht... am Ende stehen erst meine Eltern. Ich kann nicht so genau sagen warum, aber ich will erst diese ganzen anderen Leute hinter mir haben und so, bevor ich mit meinen Eltern spreche. Ich denke ich werde wohl als nächstes mit K. sprechen. Sie kennt sich nicht aus mit dem Thema und ja, sie (ver)urteilt vorschnell. Sie kann es wohl auch nicht verstehen. Ich denke, es ist wie H. gesagt hat... sie ist einfach jung und war bis jetzt nie in Kontakt mit diesem Thema. Vor allem ist sie das Gegenteil von mir: die Welt könnte untergehen und sie würde sagen "So what?". Er meinte bei der Kombi wären das oft die Personen, die einfach sagen "Depression? Reiß dich mal zusammen! Ess-Störung? Iss halt ein Sandwich!". Ich denke er hat Recht und das wird wohl auch schwer, aber ich will es ihr einfach erzählen. Vielleicht würde sie es nicht verstehen können, villt mich für zu empfindlich oder bescheuert halten, aber sie würde es bestimmt trotzdem irgendwie akzeptieren. Und trotz allem Unverständnis auch sicher nicht nein sagen, wenn ich sie darum bitte, mit mir nach Saarbrücken zur Thera zu kommen, wenn die mit meinen Eltern spricht. Denn dafür "will" ich sie in erster Linie... als Beistand. Und weil sie mir bei allen anderen Themen immer zugehört hat. Danach würde ich gerne mit W. sprechen. Wird genauso schwer, ich weiß auch bei beiden noch nicht, wie ich das machen soll. Ich denke mal, dass ich K. einfach sagen werde, dass ich reden muss und ob sie mir zuhören kann, wenn sie demnächst mal Zeit hat. Ob Internet oder bei ihr zu Hause sehen wir dann. W. würde ich wahrscheinlich einen Brief schreiben, denn sie ist sehr impulsiv und ich weiß nicht, ob sie mich reden lassen würde. Würde mich aber natürlich beim Lesen zu ihr setzen.

Hm ja... und eigentlich würde ich auch gerne noch mit M. sprechen. Die Schuldgefühle sind da nach wie vor da. Bei H., W. und K. weiß ich, dass sie ziemlich "robust" sind und damit von ihrer Art her ganz gut umgehen können... M. ist unglaublich sensibel. Sie ist genauso wie ich. Ihr setzt immer alles zu, nur meistens merkt man das im ersten Moment nicht. Ich weiß aber, dass sie sich vieles sehr zu Herzen nimmt und sie hat mich unendlich gern. Ich weiß noch, wie sehr sie geweint hat, als ich ins Ausland gegangen bin... und als ich zurückgekommen bin. Sie hat mich so lieb und ich will ihr nicht wehtun, aber eben habe ich einen Brief vorgeschrieben, den ich ihr geben will, wenn es an der Zeit ist. Hab in dem Brief ein bisschen darauf vorbereitet, was kommt und dann alles einzeln... die ES, das SVV usw... erklärt. Zuerst mal einfach, was das ist. Ich hab gedacht vielleicht ist es dann leichter, wenn man das erstmal neutral liest. Und dann, was das für mich bedeutet, meine Gedanken. Hab gedacht dieses Vorsichtige geht in einem Brief sehr viel besser, mündlich könnte ich das nie so. Meint ihr, das ist okay? Ich hab gedacht, so kann sie vielleicht besser damit klar kommen und erstmal drüber nachdenken und so.

Mit meinen Eltern will ich irgendwann Anfang Dezember sprechen. Ich kann das leider nicht so schnell, ich brauche irgendwie Zeit. Jedes Gespräch ist irgendwie so anstrengend und ich will wirklich, dass diese Leute es zuerst wissen. Dann kann ich in nem Monat oder so immer noch mit meinen Eltern sprechen. Ich stelle mir das nur so schwer vor... ich muss es ja nichtmal machen, die Therapeutin macht es ja und ich kann während dessen in die Stadt, muss gar nicht dabei sein. Aber ich kann mir im Moment nichts schlimmeres vorstellen, als meinen Eltern unter die Augen zu treten und sie wissen alles. Ich hab das Gefühl, sie damit zu enttäuschen. H. hat gesagt, dass er mich genauso eingeschätzt hätte, aber dass es keinen Grund gibt, von mir enttäuscht zu sein. Ich weiß das auch, aber trotzdem hat man das Gefühl... und immer diese Frage im Hinterkopf... verbessere ich damit die Situation oder mache ich alles nur noch schlimmer?! Kontrolle würde ich nicht ertragen, aber mehr Verständnis wäre toll. Ich finde das ist einfach der schwerste Schritt von allen, mir wird jetzt schon schlecht, wenn ich daran denke. Wie habt ihr das euren Eltern beigebracht? Wars danach besser oder schlechter? Hab riesen Angst davor. Ich würde auch am liebsten H. mitnehmen zur Thera, wenn die mit meinen Eltern spricht, aber das wäre irgendwie komisch. Dann eher K.! Ach weiß auch nicht...

Was haltet ihr denn von den ganzen Überlegungen?

 

Hm ja und habe den ganzen Tag über schon das Verlangen, mir in den Unterarm zu schneiden.. ich mach es ja normalerweise an anderen Körperstellen, aber Narben an Bauch und Beinen ertrage ich nicht, das will ich nicht, wobei es mir an den Unterarmen fast schon "egal" ist. Frische Wunden würde ich auch nciht zeigen, aber ich meine... das wäre eine Stelle, mit der ich auch noch später leben könnte, wenn da Narben sind. Für Narben am Bauch würde ich mich wohl ewig hassen, genauso wie an den Beinen. Ich finde das eigentlich paradox, denn am Arm fällt es ja sofort auf, v.a. weiß dann jeder direkt, woher die kommen, aber irgendwie wäre mir das egal... wenn alles verheilt ist. Weiß auch nicht warum. Ich denke immer, dass es halt ne Krankheit ist, dafür muss man sich ja nicht schämen und an der Stelle könnte ich persönlich die Narben sehr viel mehr akzeptieren als an den Beinen oder am Bauch!

Vor allem ist der Drang auch so stark!! Die ganzen letzten paar Tage schon! Ich will einfach unbedingt und es wird immer schwerer, dem zu widerstehen! Ich weiß, dass ich es früher oder später sowieso mache; im Moment ist das glaub ich auch noch dieses Wissen im Hinterkopf, dass ich eh erstmal lange Pullis tragen kann und dass ich mit meinen Eltern reden werde... das ist ja die Angst, dass meine Mutter das sehen könnte und ich will sie nicht damit schocken, so ganz unvorbereitet. Würde es ihr immer noch nicht unebdingt zeigen wollen, wenn sie davon wüsste, es tut ja trotzdem weh, sowas zu sehen... aber dann müsste ich nicht mehr so viel Angst davor haben, dass sie das zufällig sieht.

Weiß auch nicht :(

Höre lieber auf zu bloggen, ich muss eh noch so viel für die Schule machen!

Wünsche euch einen schönen Abend, meine Lieben!!

 

Nachtrag:

Hab mich gerade in den Unterarm geschnitten... keine Ahnung wie oft... ab jetzt also nur noch langärmlig... scheiß Versteckspiel! Fühl ich mich jetzt besser? Der Druck ist weg... wenn mir K. endlich mal zurück schreiben würde, würde ich sie jetzt sofort fragen, wann sie Zeit hat... ich bin so unbrauchbar... zu dumm für alles...

 

Nachtrag2:

Hab grade mit K. geschrieben... hab gerade festgestellt, dass es ihr wohl selber nicht so gut geht. Ihr Freund hat mit na anderen gevögelt, Arschloch. Ich kann einfach nicht verstehen, wie man so einen tollen Menschen wie K. so behandeln kann. Er hat keine Ahnung, was er da verliert. Ich an ihrer Stelle würde Schluss machen... seine Fickbeziehung ist auch noch verheiratet und schwanger!!!! Sry, ich weiß, das hat im Blog nichts verloren, aber es macht mich so aggressiv, dass sie jemand SO behandelt! Das will ich nicht!!

Sie war aber lieb... ich hab ihr gesagt, dass ich nur mit ihr reden will, wenn sie mal wirklich Zeit hat, weil ich mir dumm vorkommen würde, wenn sie einfach geht... weil es nicht leicht für mich ist, das zu erzählen. Sie hat gesagt, dass sie mir Bescheid sagt, wenn sie Zeit hat. Wahrscheinlich entweder Montag oder Donnerstag. Glaube sie hat absolut keinen Plan, mit was ich ihr da tatsächlich komme... aber sie war so süß. Ihr müsst das wissen... mein Hund heißt eigentlich Aiko, aber ICH nenne ihn Snobs. Immer schon. Und ich kenne nur so 2-3 Leute, die ihn auch Snobs nennen. Das ist für mich immer so ein freunschaftliches Zeichen, wenn jemand meinen Hund so nennt. Klingt sau dumm, das weiß ich, aber es ist so. Es bedeutet irgendwie Nähe für mich, ich liebe es, wenn gute Freunde das tun. Nicht nachvollziehbar... einfach so akzeptieren! ;)

Und K. hat gemeint, dass wir dann ja mit SNOBS spazieren gehen können.. oder ob ich lieber schreiben will?! Ich hab gesagt ich will ihr lieber ins Gesicht sehen, bevor sie mich für immer für bescheuert hält. Sie hat gelacht. Wir werden also wahrscheinlich mit Snobs spazieren gehen oder so, je nach dem, wie das Wetter ist. Ich hätte ehrlich gesagt nichtmal erwartet, dass sie überhaupt auch nur den Vorschlag macht, dass wir uns dafür treffen und nicht nur übers Internet reden. Ich hab mich gefreut. Das war lieb von ihr. Und so direkt mit ihr zu schreiben nach dem Fragen war auch gut, ich bin nicht so unendlich aufgeregt. Aber das liegt vielleicht auch daran, dass K. eben mehr so mein Alter hat usw und H. z.B. gehört ja in eine ganz andere "Kategorie" von Bekanntschaft. Keine Ahnung, ob ihr das versteht!

Ich bin froh, dass ich gefragt habe.... Seelchen, du hast Recht. Wenigstens dafür war das Schneiden gut!

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Seelchen (Samstag, 30 Oktober 2010 19:55)

    scheiße =(
    tief???
    hast du deine schnitte versorgt??

    mit meinen eltern war es nach dem erzählen besser, weil sie mich danach in ruhe gelassen haben...also nie zum essen gezwungen oder so...

    ich trau mich zur zeit nicht mit wem zu reden, würde mir eh keiner glauben...

    maus du kannst mir auch jeder zeit mailen!!!
    habe dich sehr lieb!
    seelchen

  • #2

    Mel (Samstag, 30 Oktober 2010 19:57)

    Hallo süße. :)
    Also erstmal finde ich es super dass du mit allen über deine Probleme reden möchtest. Ob Brief, oder reden ist denke ich mal egal. Da musst du einfach drauf schauen was dir leichter fällt.
    Meiner Mama habe ich das mit der ES nur gesagt weil ich vorhatte in die Klinik zu gehen. Sie hätte es ja dann früher oder später eh erfahre. Sie hat das alles eh schon immer irgendwie gewusst. Hab dann einfach im Auto gesagt dass ich in ne Klinik will und weshalb. Das mit dem SVV hat sie von alleine rausgefunden. Sie hat eine Rasierklinge gefunden. Das war nachdem ich ihr von der ES erzählt habe, da war es ihr dann eh klar. Mein Vater hat von allem Erfahren als ich den Termin für die Einweisung in die Klinik bekommen habe. Meine Mama hats ihm dann erzählt. Sie haben sich extra auf nen Wein getroffen, obwohl sie sich eigentlich überhaupt nicht verstehen.
    Tut mir leid dass du dich geschnitten hast. :(
    Bei mir ist es auch im Winter sehr viel schwerer, da ist es mir irgendwie total egal, weil ichs da ja besser verstecken kann. Im Sommer kann ich mich eigentlich immer davon abhalten.
    Und, ja natürlich kann ich den Drang nach SVV nachvollziehen. Hab ich ja selbst auch. ;-) Der Druck ist dann weg und ich liebe es irgendwie mein Blut zu sehen. Hört sich doof an, aber ich bin danach irgendwie zufrieden mit mir. -.-
    Den Pflaumensaft den ich habe hat 63 kcl je 250ml. Ich mag den total gerne. Hab bis jetzt erst ein Glas getrunken. Werde heute auch noch eins trinken. Hab ziemlich hunger gerade. Irgendwie fühlt es sich gut an, aber irgendwie merke ich auch schon wieder wie sich die innere Leere ausbreitet und ich Depressiv werde. Bin grad total traurig, wohl weil ich nicht wieder alles mit dem Essen verdränge...
    Habe schon den ganzen Tag das Gefühl bald loszuheulen, aber ich schaffe es einfach nicht. Kann irgendwie grad gar nicht mehr. Bin so unendlich traurig! :(

  • #3

    Seelchen (Samstag, 30 Oktober 2010 20:21)

    weil ich wahrs 20 kg mehr wiege als du -.-

    mhm gut, dass du es wenigestens gut versorgt hast!

    mhmm... theoretisch hat das schneiden dann wenigstens einen 'sinn' ... wenn du dadurch mit ihr sprichst! find ich seeehr gut von dir :-* da bin ich echt stolz auf dich süße :-*
    aber es ist trotzdem mies...
    gerade weils im arm ist ... verstecken ist immer scheiße... ists denn innen das amn es gut verstecken kann oder eher sehr offensichtlich?
    ich hab in letzer zeit immer seeehr angeflogen so druck, dass ich mir wehtuen will... hab mir letztens morgens als ich noch nciht richtig wach war eine gescheuert, weil ich abends gegessen hab -.-

    bis jetzt halt ich dem druck aber stand...mal sehen

    sag mal wie/was isst du zur zeit eig?
    hab dich sehr lieb maus:-*!!!

  • #4

    Mel (Samstag, 30 Oktober 2010 20:23)

    Ach du bist so lieb, danke!
    Das mit dem Depressiv sein ist bei mir irgendwie immer so wenn ich nichts esse. Keine Ahnung wieso.
    Dass deine Thera es deiner Mama erklären will finde ich auch eine gute Idee. Wenn dir das leichter fällt mach das.
    Ich habe den Saft bei Edeka gekauft. Der heißt Pflaumentrunk von RioGrande. Ist aber nicht jedemans Geschmack. ;-)
    Ich wüsste gerade gar nicht was ich bloggen sollte. Bin irgendwie so leer dass mir gar nichts einfällt. Werde morgen mal bloggen. Ich höre meistens Musik wenn ich traurig bin, aber dann werde ich noch trauriger. Es tut zwar gut die Gefühle zuzulassen, aber dann falle ich noch in voll das Loch.
    Muss jetzt dann noch lernen. Mal sehen ob ich mich aufraffen kann. :S Wir schreiben am Dienstag ne Klausur in Englisch. Angst!!!!
    Toll, jetzt rede ich auch noch nur über mich! Tut mir leid.
    Drück dich und viel Glück bei dem Gespräch mit K.

  • #5

    beautifully-broken (Samstag, 30 Oktober 2010 20:49)

    tut mir soo leid dass ich deinen Eintrag erst jetzt lese. Ich hätte dir sooo viele gründe sagen können dich nicht am Arm zu schneiden. Tut mir leid dass du es nicht mehr ausgehalten hast. War es tief?
    oh man, ich will gerade irgendwas nützliches sagen was dir helfen könnte, aber mir fällt nichts ein :(

    ich werde jetzt gleich auch noch ein bisschen was über meinen Tag schreiben.
    leider habe ich keinen lehrer mit dem ich reden könnte. hab halt zu niemandem so ein gutes Verhältnis bzw. ist da viel mehr Abstand und so.
    ich glaube das heute früh war einfach wegen dem ganzen Druck und so. Benutze eigentlich immer Rasierklingen...
    naja verstecken tute ich es, in dem ich immer langärmlig trage. Meiner Familie ist es nichtmal aufgefallen, dass ich den ganzen Sommer nie was kurzärmliges anhatte. Aber meine Klasse hat schon oft gefragt und es tut auch weh, wenn man hört wie hinter deinem Rücken darüber geredet wird, warum man immer langärmlig trägt und ob ich mich jetzt ritze oder nicht.
    Fühl dich gedrückt♥

  • #6

    Mel (Samstag, 30 Oktober 2010 21:21)

    Das mit K. hört sich ja schonmal gut an. :)
    So ein Arschloch, das ist genau der Grund wieso ich Männern nicht vertrauen kann, aber Frauen können ja auch so sein. -.-
    Ja, ich höre dann auch meistens so traurige Lieder, aber diesmal höre ich Electro. <3 Aber irgendwie macht es mich trotzdem noch trauriger. Kennst du das wenn dir immer wieder Tränen hochsteigen, aber nach einer Sekunde ist es wieder vorbei? Voll ätzend. Wieso gibt es keine Tabletten zum heulen können?#
    Werde jetzt doch noch schnell bloggen.

  • #7

    Seelchen (Samstag, 30 Oktober 2010 21:25)

    juchuuuu!!! super, dann hast du ja bald schon dein zweites gespräch hinter dir!!! :)
    und sie scheint doch echt lieb zu sein... =)

    mhmm ich glaube ehrlich gesagt das du ziemlich abgenommen hast aber es selber nicht mehr merkst...

    ich hab nur einmal geschnitten, sonst kratz ich ja immer... oder schlag usw...
    hat bei mir aber auch gar keinen auslöser... ich kann gemütlich aufm sofa sitzen fernsehen und plötzlich kommt der druck...

    achja und aus der uni möchte ich mit keinem reden... hab ich zu viel angst vor... dir brauchen das agr nicht wissen...
    ich schreib noch kurz nen nachtrag...
    hast du ne idee wie ich mit M. gegenüber jetzt verhalte???

    hab dich so lieb :-*

  • #8

    beautifully-broken (Samstag, 30 Oktober 2010 23:24)

    neh ich hab noch nie Klammerpflaster benutzt... hab zwar gemerkt, dass es immer tiefer wird, aber irgendwie habe ich es immer vor mir hergeschoben. Werde mir aber warscheinlich die nächste Woche welche kaufen gehen *seufz*
    mich hat es gerade einfach irgendwie geschockt. Ich habe zum ersten Mal mein Fett in meinem Arm gesehen. Das schaut so ecklig aus... und die eine Wunde hat immer noch nicht aufgehört zu bluten. Ist auch noch nicht viel weniger geworden aber naja, werde mir jetzt warscheinlich auch einen Verband drum machen.

    ich finde es gut, dass du jetzt in eine Klinik gehen willst wenn du dein Abi hast. Das wird dir bestimmt gut tun.
    Gehöst du noch zu dem letzten G9 Jahrgang und hast das vorgezogene Abi oder bist du schon G8?
    Irgendwann muss ich warscheinlich meinen Eltern oder zumindest meiner Mum auch davon erzählen. Habe jetzt schon Angst davor, aber versuche das noch irgendwie rauszuzögern.

    die Muffins sind mit Apfel und in der Mitte ist ein Stück Schokolade und das zerschmilst dann und schaut aus wie Nutella (ob es auch so schmeckt weiß ich nicht :D). Meine Familie hat sich auch gefreut :)
    Außer der Pizza habe ich noch einen Apfel gegessen. zum Glück war es nicht mehr, aber die war bestellt. Also echt seeehr fettig und ecklig

    Hoffe dass es dir morgen wieder etwas besser geht *drück*
    Ich wünsche dir auch einen schönen Sonntag
    Schlaf gut ♥