Neuigkeiten?!

Hallo meine Lieben!

Ich weiß, ich blogge unregelmäßig. Ich weiß nicht so wirklich, warum das im Moment so ist. Zum einen bin ich halt viel unterwegs... naja, keine Ahnung. Blogge bestimmt auch bald wieder täglich, ich hab so Phasen. Wer schon länger mitliest, kennt das! ;)

 

Hm, was war die letzten Tage?

Am Mittwoch war ich abends wieder bei K.! Wir haben wieder zusammen gebacken, sie hat mich gefragt, ob ich helfen will. Dieses Mal aber nicht für einen Kurs oder eine Klasse, sondern halt Weihnachtsgebäck. Ihre Mama hat die erste Tour wohl versaut :P und dann haben wir das gemacht... haben ewig gebacken, ich war glaub ich bis ca 0h bei K. und angefangen haben wir so um 18h. War auch echt lustig. Am Ende hat auch ihre Mama noch mitgebacken. Ihre Eltern sind ja informiert über mich und ihre Mama ist eh immer total lieb zu mir! Und ich hatte K. ja ein Dinkelkisschen genäht. Superschön. Es hat eine Herzform und zwei verschiedene Stoffe. Die eine Seite ist Braun mit so nem bunten Muster, aber irgendwie "retro" und die andere Seite weiß mit minikleinen hellblauen Blümchen. Hab dann auf die retro-Seite noch nen Flicken genäht (damit das halt schön geflickt aussieht, mit nem dicken Wollfaden festgemacht) und auf der weißten Seite noch ein knallrotes Herz aus Filz aufgenäht. K. hat sich so darüber gefreut und sie macht es seit dem jeden Abend warm und nimmt es mit ins Bett zum Kucheln! :) Und tagsüber liegt es auf ihrem Kissen. Find ich so süß, dass K. das Kisschen so schön findet und freut mich so, dass es ihr gefällt! :) Zuerst war das nur zur Ablenkung, damit ich was zu tun habe (hab auch noch für 3 Freundinnen Kissen gemacht), aber irgendwie wollte ich mich ja auch bei ihr bedanken. Sie macht mir immerhin JEDEN Tag Verbände und ich bleibe oft auch noch länger, sie fragt mich für's Backen, damit ich Ablenkung habe etc... und hat mich halt gefreut, dass ich ihr was selbstgemachtes schenken konnte, über das sie sich auch wirklich freut und das sie gebrauchen kann... vielleicht frag ich sie mal, ob ich mal ein Foto von dem Kisschen machen darf, dann kann ich es hier hochladen! ;)

Das war also mein Mittwoch... backen mit K. und es war schön :)

 

Donnerstag war soweit ok... was ich morgens gemacht habe, weiß ich schon gar nicht mehr. Mittags hab ich geschlafen und als ich wach geworden bin, saß H. unten im Wohnzimmer und hatte schon mit meinen Eltern geredet. War ja soweit auch ok, denn irgendjemand musste ihnen ja erzählen, was da ganz genau bei dem Missbrauch geschehen ist. Die Thera hat sie informiert, dass ein sexueller Missbrauch stattgefunden hat, aber was da passiert ist, das hat sie nicht erzählt und ich kann das nicht bei meinen Eltern. H. und eine andere Lehrerin haben nämlich den Schulleiter darüber informiert, der musste das natürlich direkt ans Ministerium weitergeben, der betroffene Lehrer B. wurde auch schon dorthin zitiert, als er von der Klassenfahrt zurück war, der Schulleiter musste aussuchen und H. und die Lehrerin. Am Montag haben meine Eltern einen Termin auf dem Ministerium und irgendwann muss ich wahrscheinlich auch noch dahin, um gegen den Lehrer auszusagen. Es wird halt jetzt gegen ihn ermittelt. Und meine Eltern müssen ja Bescheid wissen, was da war, bevor sie dorthin müssen am Montag. Deshalb war H. da, um sie zu informieren.

Tja... H. hat dann schon an mir rumgeredet wegen der Antidepressiva, die ich nach wie vor NICHT schlucken möchte... und als er dann weg war, haben meine Eltern angefangen. Haben von recht uns links auf mich eingeredet und immer nur Sprüche wie "Du MUSST die aber nehmen" "Du MUSST aber was tun in den nächsten drei Wochen" "Du DARFST NICHT nichts tun" "Du MUSST Medikamente schlucken" Mich hat das einfach wahnsinnig gemacht und innen drin ist "es" immer mehr gewachsen, mit jedem Satz, den sie mir gesagt haben und alle beide haben geredet und jedes Mal, wenn ich gesagt habe, dass ich die Medikamente nicht schlucken möchte, kam wieder ein Satz mit "Du MUSST...". Ich komme halt einfach nicht damit klar, wenn man mir was aufzwingen will udn ich nicht selbst entscheiden darf (das Kontrollding... kennt ihr ja wahrscheinlich alle) und ich war eh schon depressiv und schlecht drauf an dem Tag und das war einfach zu viel irgendwann, weil sie nicht aufgehört haben, mich zu drängen. Hab dann angefangen zu weinen und bin einfach hoch in mein Zimmer gegangen. Natürlich sind sie mir hinter. Hab sofort geschrien, dass sie sofort raus sollen aus meinem Zimmer, dass sie gehen sollen und ich meine Ruhe will. Das war auch GENAU SO gemeint, weil ich schon wieder voll aggressiv geworden bin und ich war einfach richtig depressiv, das war irgendwie zu viel (dass das für mich so ne krasse Überforderung darstellt, können aber meine Eltern ja nicht nachempfinden, die kennen ja selbst keine Depression...). Sie sind aber trotzdem reingekommen, ich hab mich auf mein Bett geworfen und meinen Kopf in die Bettdecke gedrückt und meine Ohren zu gehalten und laut geschrien. Zuerst noch, dass sie raus sollen. Richtig hysterisch, weil sie einfach raus sollten, ich hab das nicht ertragen. Ich hab sie angeschrien, dass ich nie hätte etwas sagen sollen (hab ich auch genauso gemeint, immer noch) und danach, als ich gemerkt habe, dass sie meinen Wunsch wieder icht akzeptieren, hab ich einfach nur noch geschrien. Wie in nem schlechten Film, aber das war das einzige, was ich in dem Moment gemacht habe und ich hab keinen Plan warum. Kopf in der Decke, Ohren zu und geschrien. Ich wollte einfach nichts von denen hören und nur mich und mein Schreien, glaub das war so mein Gedanke. Irgendwann hab ich ein bisschen aufgehört, aber da hat meine Mama angefangen zu heulen und die ganze Zeit nur Sachen gesagt wie "Was hab ich denn falsch gemacht? Scheiß egal, was ich mache, ich mache es immer falsch" usw... also hab ich wieder geschrien und dieses Mal noch viel lauter, weil ich nicht auch noch hören wollte, was sie da redet (wie kann man nur so dumm sein und das in so einer Situation noch seinem Kind vorheulen? Wieder was falsch gemacht...!). Mein Papa hat die ganze Zeit meinen Rücken angefasst oder meinen Kopf und ich hab mich immer weiter in die Decke gedrückt, aber ich hatte ja auch keine Ausweichmöglichkeit. Nur ich kann Berühungen einfach nicht ertragen, mich ekelt das so an. Ich wollte nur,d ass sie sich endlich verpissen und abhauen. War auch so aggressiv, in der Decke hab ich meine Lippe blutig gebissen und in meine Hand auch bis sie geblutet hat. Meine Eltern haben das natürlich nicht gemerkt, Kopf war ja in der Decke. Irgendwann nach bestimmt einer halben Stunde Ohren zuhalten und schreien und beißen und ekeln hat meine Mama dann gesagt "Sollen wir gehen?" und dann hab ich nur so genickt, hab mir nur gedacht "Darum habe ich euch schon vor einer guten halben Stunde GEBETEN!" und dann sind sie gegangen. Hab dann 4 Schlaftabletten geschluckt (keine Ahnung, warum) und mich geschnitten. Danach K. ne SMS geschickt, ob ich kommen darf und dann ist mein Papa noch gekommen und hat gefragt, ob er sich in mein Bett legen darf. Dieses Mal hat er auch gefragt, ob er mich "halten" darf. Hab gesagt ok, aber nur, wenn er meinen Bauch nicht anfasst. Er hat dann gefragt, ob das für mich so unerträglich ist, wenn ich angefasst werde, hab ja gesagt und er hat gemeint, dass das für meine Mama halt unverständlich wäre. War froh, als das Theater dann vorbei war und ich bin dann zu K. gefahren. Sie hat mir Verbände gemacht, dann bin ich noch ganz kurz geblieben (der Papa von K. hatte nämlich Geburtstag) und dann als ich wieder daheim war, haben die Tabletten auch angefangen zu wirken und ich konnte kaum mehr meine Augen offen halten.

Mein Donnerstag also...

 

Gestern war soweit ok. War mittags mit meiner Mama im Tierheim. Die haben da aber keine Katzenbabies und wenn wir innerhalb der nächsten Woche keine finden, werde ich mir erst eine kaufen, wenn ich nach meinem letzten Zeugnis daheim bin, um für's Abi zu lernen. Mein Hund ist halt nicht so gut auf Katzen zu sprechen ;) dh da braucht man vieeel Geduld und va Zeit. Außerdem will ich das Kätzchen schon auch zu nem Schmusekätzchen erziehen und das geht nur, wenn ich den ganzen Tag zu Hause bin. Mein Papa kann nämlich nicht gehen und mal davon ab, will ich, dass sich die Katze an MICH gewöhnt und nicht an meinen Papa... dh dann kommt die Katze eben erst in der Abivorbereitung in Frage oder wenn das Abi rum ist. Wenn ich Glück hab, find ich ja noch eine....

Danach warn wir noch einkaufen und ich hab für meine Eltern und meine Schwester einen Kuchen gebacken. Abends bin ich zu K. Sie hatten Gäste, der Weinclub von ihrem Papa war da zum Feiern (wegen dem Geburtstag), aber ich bin so gegen 21.30h zu K. und wir haben uns dann in ihr Zimmer gesetzt. Bin super lang geblieben, um 2h morgens war ich daheim.

War jedenfalls super schön gestern Abend. Ich freu mich einfach immer, wenn ich bei K. bin. Wir haben auch viel gelacht, eigentlich nur geredet. Hatte schon ein ganz schlechtes Gewissen, dass ich sie so lang wach gehalten hab, aber sie hat gemeint es sei ja Wochenende, dann wär's doch egal. Ich weiß halt irgendwie nie, ob K. das nur macht, weil sie mich nicht vor den Kopf stoßen will und weil es mir nicht gut geht und sie mich ablenken will oder so... oder ob sie das auch irgendwie macht, weil sie gerne mit mir redet. Kann ich nicht einschätzen. Bin aber gern bei ihr.

 

Heute hab ich noch nicht viel gemacht. War heute morgen bei nem Mädchen wegen Nachhilfe in Spanisch, die schreibt am Montag eine Arbeit. Hab dafür 20€ bekommen, ist aber ein hoffnungsloser Fall... hab sie dann noch nach Saarlouis gefahren, dann war ich daheim. Tja und seit dem... ist nicht viel passiert! ;) Glaub ich leg mich gleich mal hin und schlafe ein bisschen, bin nämlich total müde. Und danach wollte ich vielleicht noch Plätzchen oder Pralinen machen. Mal schauen.

Bestimmt kommentiere ich demnächst auch mal wieder mehr Blogs, vielleicht nehm ich mir mal weniger vor für den Tag, dann bin ich auch wieder bisschen mehr zu Hause...

Ah und der nächste Theratermin ist am DI um 10.10h, morgens schon. Ich frag die Thera dann, ob sie meiner Mama noch EINEN Termin machen kann... meine Mama will das, sie sagt sie will wissen, was sie falsch macht und wie sie mit mir umgehen soll... nach dem Termin frag ich dann am DI.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Seelchen (Samstag, 04 Dezember 2010 15:57)

    hey süße...
    schön etwas von dir zu hören!
    Aber das ist krass mit deinen eltern =(
    was sagt deine schwester eig dazu?

    ich drücke dir die daumen, dass du ein kätzchen findest!
    habe jetzt auch beschlossen mir eins zu kaufen wenn ich ausziehe!
    Kuss
    dein seelchen