Pläne...

Hallo meine Lieben!

Tut mir leid, dass ich wieder so selten blogge, aber es passiert einfach auch nichts und mir gehts eigentlich immer gleich, seit Schule wieder angefangen hat.

Vor ein paar Tagen (ich glaube es war DI?) hab ich mich gewogen, da hatte ich 52,9kg. Fühl mich mittlerweile aber wieder fetter und irgendwie bin ich es auch geworden, ich schätze mich auf ~54kg. Will mich nicht wiegen.

Hab euch ja mal erzählt, dass K. mir einen Essensplan schreiben will... sie kennt sich nicht aus mit Kalorien und sowas, weil sie da nie drauf geschaut hat, also hab ich das mal gemacht und ihr den Plan dann vorgelegt. Wir wollten 1. meine Kalorienzufuhr ein bisschen steigern (urghh) und 2. will sie, dass ich nicht mehr nur einmal am Tag esse, sondern wenigstens zwei Mal. Der Plan sieht jetzt also für 6 Tage der Woche ~500kcal vor (nie viel mehr oder weniger) und an einem Tag der Woche sollen es ~1000kcal sein (Paaaaaanik!!!!!). Ich hab diesen Tag jetzt einfach mal auf Sonntag gelegt, aber vielleicht leg ich ihn auch auf Samstag, weil bestimmte Lebensmittel für so einen Tag kann man Sonntags halt nicht bekommen (zb Brezel). Will ihn zumindest an einem Tag des Wochenendes machen. Ich hab den Plan jetzt mal erstellt für 14 Tage... bin mal gespannt, ob ich überhaupt die erste Woche durchziehen kann. Je mehr ich esse(n darf), desto schneller bekomme ich FAs und davor hab ich jetzt total Angst... dass ich durch das "viele" Essen (im Vergleich zu vorher) eben FAs kriege und noch fetter werde. Wenn ich es schaffen würde, mich dran zu halten, würde ich wahrscheinlich eher noch abnehmen, aber daran glaube ich nicht wirklich. Ich hab irgendwie Angst davor...

K. hatte natürlich auch eine Meinung zu dem Plan. Sie war etwas überrascht über die Kalorienangaben, weil sie meinte, dass sie nicht damit gerechnet hat, dass ich wirklich 500 Kalorien einplane (ich auch nicht ;)) und sie meinte, dass es natürlich immer noch zu wenig sei, aber viel für mich. Ja, sehe ich auch so. Insbesondere der 1000-Tag. Vor dem grauts mir auch. Ich meine bei nem FA fresse ich auch 1000kcal, eher noch 500 mehr, aber GEPLANT und BEWUSST finde ich das unglaublich schwer!!!! Sie hats also im Großen und Ganzen abgesegnet und scheint zufrieden damit, nur hat sie halt auch gesagt, dass wir erstmal abwarten, ob ich den Plan wirklich einhalte oder schon nach ein paar Tagen abbreche. Aber das sehen wir dann ja. Ab Montag will ich also nach ihrem Plan essen, den findet *hier* und es eben einfach mal probieren.

Ihr könnt mir ja gerne mal eure Meinung zu dem Plan sagen. Die Lebensmittel sind natürlich immer recht ähnlich... ich hab halt geguckt, dass es auch wirklich lange satt macht und nicht total ungesund ist (zB Haferflocken oder Schwarzbrot). Und so wahnsinnig viele Lebensmittel gibts da eben nicht, die dann auch noch Raum lassen für eine anständige Portion mittags. Falls euch noch was einfällt, dass man gut einplanen könnte, dann macht mir ruhig Verbesserungsvorschläge.

Nachher geh ich jedenfalls erstmal die Sachen einkaufen, die ich schonmal kaufen kann. Hatte auch schon seit Ewigkeiten (glaub 3/4 Jahr oder so) keine Optiwell-Puddings/-Joghurts mehr hier, die geh ich jetzt auch erstmal wieder kaufen. Fand die aber so gut, um die Portion jeweils zu vergrößern mittags oder abends und die Kalorienlücken zu füllen. Deshalb sind da so viele drin (immerhin 11 Puddings/Joghurts in 14 Tagen).

So, das war eigentlich das, was ich euch mitteilen wollte, denn so viel neues gibt es nicht bei mir.

Hoffe, euch geht's allen einigermaßen gut... und tut mir leid, dass ich nicht nur meinen, sondern auch andere Blogs vernachlässige in letzter Zeit!

<3

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    go-for-beauty (Samstag, 22 Januar 2011 21:17)

    hey,
    ich finde der plan klingt gut, ich denke das kannst du schaffen, und es ist echt an der zeit dass du beginnst mehr zu essen. nimmst du vitamintabletten? ich bin ja nicht so der freund von in das system körper künstlich eingreifen, aber du solltest echt schauen dass du keine mangelerscheinungen bekommst, 1. kann das auch eine mögliche ursache von müdigkeit und depressiver stimmung sein 2. bist du dann nicht so blass und schaust nicht so fertig aus und 3. braucht der körper einige sachen für stoffwechsel und co. - auch um fett abzubauen (!) - das ist auch sicher eine erklärung dafür dass man ohne zu essen nicht mehr abnimmt...
    zu den lebensmitteln: ich als gemüsefreak würde noch bisschen mehr salat und co einbauen (aber ich weiß nicht ob du dich dann nicht zu voll fühlen würdest weil gemüse macht ja auch schnell satt und hat echt wenig kcal) - reis wäre auch noch ein vorschlag von mir, der ist ganz gut für den magen und entwässert sodass man sich nicht aufgebläht fühlt oder so danach. und ich bin ein großer fan von exquisa, den 0,2%igen, der macht sich prima unter marmelade :)
    ich wünsch dir gutes durchhalten von dem plan!!
    lg, nicky / z.

  • #2

    beautifully-broken (Sonntag, 23 Januar 2011 10:55)

    hey :)
    wollte mich nur mal wieder melden.
    ich finde auch, dass der Plan gut klingt und ich wünsche dir ganz viel Erfolg dabei!!
    Finde es auch gut, dass du dich auch mal wieder gewogen hast ;)
    und solange du immer mal wieder ein Lebenszeichen gibst, finde ich es eigentlich nicht so schlimm, wenn du zurzeit unregelmäßig bloggst. Jeder hat mal so Phasen...
    Liebe Grüße <3

  • #3

    go-for-beauty (Sonntag, 23 Januar 2011 11:15)

    hey :)
    also ich finde die iglo gemüse-ideen total lecker, die sind halt schon mit sauce aber von den kcal noch okay, zumindest die italien-pfanne und das wokgemüse, sind auch voll lecker und gut gewürzt. ansonsten esse ich gerne broccoli&karotten / erbsen und karotten / zucchini&tomaten&paprika, das sind meine standardkombis. ich dünste das gemüse immer (ist am kcal-sparendsten), salze mit kräutersalz und pfeffer und zb. italienischen od. französischen kräutern. du kannst es auch in gemüsebrühe dünsten, ist auch voll gut. oder mit gemüsebrühe kochen, pürieren und eine suppe draus machen. oder mit mozzarella/feta (light) im Ofen überbacken. oder im sandwichtoaster grillen... so das sind mal ein paar ideen, hoffe die helfen dir weiter ;)
    zu deiner frage wegen meiner arbeit: ich arbeite um mir meine zusatzausbildung zu finanzieren (das ist nach diesem monat mal geschafft :))) ) aber dann möchte ich für nach der ausbildung schon ein bisschen geld zur seite legen können für umzug, kaution, etc. damit ich dann nicht so einen stress habe. klar ists blöd während der prüfungsphase zu arbeiten, aber in meiner ausbildung ist eh ständig was zu tun so dass es keine große rolle spielt wann ich zusätzlich arbeite. im gegenteil- es ist gut wenn ich vor prüfungen nicht die ganze zeit zu hause rumgammel und mich verrückt mache..
    und klar, mein körper braucht wohl mehr kcal als wenn ich den ganzen tag sitzen würde, aber er braucht definitiv nicht den müll den ich mir täglich reinstopfe. ich würde sicherlich schon abnehmen wenn ich mir schlicht und einfach die abendlichen fa´s verkneifen könnte, aber gerade das fällt mir so schwer...

  • #4

    go-for-beauty (Sonntag, 23 Januar 2011 14:03)

    Naja, ich finde putzen auch nicht so toll dass ich es freiwillig in meiner Freizeit mache, ich bin nur quasi dazu gezwungen weil ich die Krise bekomme, wenn ich in einem Zimmer rumgammel, das 2 Wochen lang nicht geputzt wurde. Ich muss auch rein gefühlsmäßig nach so einer FA- Woche mein Zimmer sauber machen obwohl ich eh keine "Spuren" hinterlasse.. Und die Wäsche muss halt auch heute gemacht werden sonst habe ich morgne nichts mehr zum anziehen (wobei ich dazu sagen muss dass mein halber Kleiderschrank seit 1 Jahr nicht mehr berührt wurde weil ich Angst habe dass die Sachen mir zu eng sind und sie deshalb erst gar nicht versuche anzuziehen... das soll mal wer verstehen..)
    Aber jetzt bin ich eh fertig mit putzen und co, sitze vorm PC und tue gar ncihts ;) auch wenn mein schlechtes Gewissen mich drückt von wegen Prüfungsvorbereitung. Mal sehn, ich werde später wohl noch üben für die 2 Prüfungen, wenn ich mich wieder aufraffe..
    Das mit den FA´s ist bei mir kompliziert. Ich bekomme sie in erster Linie wenn ich tagsüber deprimiert oder gestresst war, da habe ich eigentlich gar keinen Hunger (mehr) und will trotzdem was zwischen den Zähnen haben, oder wenn ich zu viel tagsüber gegessen habe / ungesundes Zeug schon gegessen habe udn mir denke "heute ists eh schon egal" (fatal ich weiß) oder wenn ich zu wenig gegessen habe und erst wirklich hunger habe aber dann nicht mehr aufhören kann. Also eigentlich ist jeder Tag bei mir ein potenzieller FA-Tag. Das einzige was hilft ist ein Essensplan, nach dem ich mich strikt halte, weil ich dann meinen ERfolg nicht mehr kaputt machen will.. Den habe ich jetzt soeben für die ganze nächste Woche erstellt, inkl. Einkaufsliste. Vlt. stelle ich ihn mal online, das könnte den Druck es durchzuhalten erhöhen...

  • #5

    go-for-beauty (Montag, 24 Januar 2011 22:43)

    therapie? ja, gedacht hab ich schon dran aber ich glaub nicht dass ich "krank genug" bin dass mir das die krankenkasse zahlt, ich will nicht dass meine eltern davon erfahren und ich weiß nicht wie ich das zeitmäßig unterbringen soll, im moment. aber ich habe schon hin und her überlegt wenns bis sommer nicht besser wird, dann hab ich ja meine ausbildung fertig und hätte zumindest die zeit dazu.. und bin dann irgendwann auch selbstständig versichert sodass meine eltern nicht jede arztrechnung sehen..
    alles klar bei dir?

  • #6

    Leukathea (Dienstag, 25 Januar 2011 09:37)

    hey. ich war in letzter zeit so gut wie nie auf myblog und muss mal schaun dass ich am wochenende alles nachlese was bei dir seit weihnachten so los war. also der plan ist natürlich alles andre als gesund aber ich denke es ist ein anfang und du kannst dich glücklich schätzen dass du freunde hast die dich unterstützen (wollen). aber pass bitte trotzdem etwas auf, ein laie kann da unter umständen noch mehr "schaden" anrichten.
    alles gute leuka

  • #7

    Mel (Freitag, 28 Januar 2011 12:32)

    Hey Süße!

    Wie gehts dir denn??
    Wie läuft es mit deinem Essplan?
    Hast du dich nochmal gewogen?

    Ich hoffe dir gehts gut! Drück dich!

  • #8

    falling-snowflake (Mittwoch, 02 Februar 2011 21:19)

    Hallo du (:
    Wie geht es dir denn so? Mach mir ein bisschen Sorgen weil du solange nicht gebloggt hast :/
    Liebste Grüße ♥

  • #9

    beautifully-broken (Donnerstag, 03 Februar 2011 15:11)

    hey :)
    ja ich hab mit meiner Schwester jetzt geredet. meine schwester ist 20, im Mai wird sie dann 21 und ich hab auch nur eine Schwester ;)
    Werde jetzt auf jeden Fall versuchen, ihr irgendwie zu helfen. Hab mit meiner Thera auch schon mal darüber geredet, weil ich hab selber jetzt nicht soo die Kraft um da viel zu bewirken, aber man darf das ja auch nicht ignorieren. Ja ich hab mir am Anfang auch gedacht, dass sie mir damit sozusagen was wegnimmt und ich das nicht mit jemanden anders teilen will, aber ich wollte ihr trotzdem helfen. Aber jetzt ist das Gefühl ganz weg. Musste das ganze halt erstmal verdauen... und ich kann daran ja eh nichts ändern.

    Naja... ich hoffe, dir geht es gut??!
    Hast du dich jetzt an den Essensplan gehalten?
    ♥♥

  • #10

    Eric (Donnerstag, 12 Juli 2012 00:01)

    will come back quickly