Viel zu tun!

Hallo meine Lieben!

 

Habe im Moment Ferien, seit Donnerstag und noch die ganze nächste Woche. Bin allerdings schwer beschäftigt... wenn ich ehrlich bin noch mehr als in den vorherigen Wochen.

Schreibe direkt am Montag nach den Ferien Biologie und dann den Montag drauf am 21.03. noch ne Mathearbeit und wer hätt's gedacht... zum ersten Mal fällt mir ein Thema nicht super leicht und das demotiviert mich extrem, weil für mich immer eine Welt untergeht, wenn ich in Mathe nicht mindestens ne 12 habe... und zum ersten Mal kann ich so wenig, dass ich vermute, dass ich mit einer 07 glücklich sein darf -.- Will gar nicht wissen, was hier abgeht, wenn da nur eine 3 bei raus kommt... ich vermute mal, dass ich dann erstmal ein paar Tage nicht aus dem Haus gehe, wieder nicht esse usw. Ich hasse es -.-

Hm ja... und meine Rellilehrerin (die, die selber MS war), hat mir eine Hausarbeit für ne Zusatznote gegeben.... 1 Punkt mehr krieg ich dafür auf dem Zeugnis. Aber was tut man nicht alles! Die Hausarbeit geht über 5 Halbjahre, bin somit schwer beschäftigt mit diesem Mist und muss auch irgendwann nächste Woche noch eine praktische Arbeit für Kunst fertig machen, das wird auch noch so ein Unterfangen. Eigentlich auch noch ne Hausarbeit für Deutsch, aber da ich nicht mal mit dem Rest hinterher komme (bei Relli hab ich immerhin schon 2 Halbjahre, dafür hab ich aber auch 3 Tage durchgeschrieben), werde ich die villt gar nicht machen.

Also reichlich zu tun sozusagen... denk mal, wenn meine letzte Arbeit dann rum ist (am 21. also), kann ich ja im Prinzip schon für's Abitur anfangen.

 

Tja und der Rest...

darf wieder Sport machen, das durfte ich vorher ja nicht mehr. Weil ich ja mein Gewicht halten soll/muss/will (?!) und da wäre Sport halt kontraproduktiv. Mein Psychiater konnte aber meine Eltern davon überzeugen, dass Sport wichtig ist wegen Depression und Impulskontrollstörung und ich das deshalb in meinen Alltag einbauen soll. Muss halt die Kalos, die ich dann da verbrenne, logischerweise iwie wieder aufnehmen. Wenn das nicht klappt, lass ich das mit dem Sport halt sein. Hab auch erst wieder angefangen (Rennrad natürlich) und ich guck mal, wie oft ich das jetzt mache. Villt jeden zweiten Tag oder einfach immer dann, wenn ich wieder aggressiv bin ;)

Essen läuft so lala. Versuche halt, mich so gesund wie möglich zu ernähren und seit ein paar Wochen gucke ich drauf, dass ich einfach nen Apfel oder so esse, wenn ich "Hunger" habe... das Problem: mehr als 500kcal erlaube ich mir eh nicht (nach wie vor) und ich weiß auch nie, wann ich Hunger habe oder ob es "nur" Heißhunger ist oder Bauchschmerzen oder sonst was. Und es stellt sich natürlich bei SO EINER Ernährung auch kein wirkliches Empfinden für "Hunger" bzw "satt" ein. Fühl mich aber zumindest mit dem vielen Obst und dem Kochen usw bisschen besser und auch mit dem Sport und der Gymnastik und den vielen Spaziergängen mit meinem Hund. Hab halt vorher auch viel Mist gegessen, hauptsache im Rahmen. Will das ändern und klappt ganz gut soweit.

Würde auch ganz gerne mal wieder mit K. essen gehen, aber ich trau mich nicht, sie zu fragen. Sie hatte jetzt halt ziemlich viel zu tun in letzter Zeit und war eigentlich IMMER beschäftigt... zuerst Schule, dann vorbereiten, dann schlafen usw... jeden Tag. Von daher reden wir auch eher wenig und nur wenn ich zu ihr gehe, um Mathe zu machen, sehe ich sie. Wir verplappern uns dann zwar auch öfter und dann merkt man, dass wir uns gut verstehen, aber ihr fehlt halt einfach die Zeit für alles, was nicht mit Arbeit zu tun hat. Vielleicht frag ich sie mal, ob wir mal wieder essen gehen... wobei ich lieber selber was kochen würde oder selber Pizza machen oder so... aber ich denk das will sie nicht und ich trau mich auch nicht recht nach "Essen gehen" zu fragen. Iwie blöd...

Hab das aber jetzt so eingeführt bzw meine Mama -.- dass wir ein mal die Woche was essen gehen zsm... meistens eigentlich am Wochenende. Ich ess dann immer nen gemischten Salat, der schmeckt so lecker. Mehr trau ich mich nicht vor so vielen Leuten und zu allem Übel kellnert in dem Restaurant auch noch ne Mitschülerin von mir und dann fällts mir doppelt schwer.

 

Meine AD-Dosis wurde auch wieder erhöht. Soll aber noch höher gehen, aber eben langsam.

Und mein Auto ist wieder repariert, seit gestern hab ich ihn wieder :) Sogar schön sauber gemacht... und da das alles bisschen hinter verschlossenen Türen lief ;), krieg ich auch noch Geld raus von der Reperatur, weil die im Gutachten mehr bescheinigt haben, als die eigentliche Reperatur dann gekostet hat. Wie gut, wenn man die Werkstattmannschaft persönlich kennt ;) Bin echt mal gespannt, wie viel ich davon noch rauskriege. Rechnung kommt aber bestimmt eh erst in 3-4 Wochen oder so.

Der Bericht wegen Schmerzensgeld ist jetzt auch endlich mal bei der Anwältin und ich hoffe, sie kann da bisschen was rausholen... dann hätte ich nämlich Taschengeld für meine Abifahrt mit M. zum Shoppen ;)

 

So, muss jetzt weiter lernen. Bio wartet schon auf mich... hab gar keine Motivation aber naja... -.-

Hoffe euch gehts gut!!! Die vielen (Haus-)Arbeiten sind übrigens auch der Grund, weshalb ich im Moment keine Kommentare schreibe oder so. Geht nicht anders.

<3

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Leukathea (Montag, 07 März 2011 10:45)

    schön mal wieder von dir zu hören. nimm dir die zeit die du brauchst- schule geht vor und alles gute für deine ganzen prüfungen und hausarbeiten etc. lg leuka

  • #2

    go-for-beauty (Dienstag, 08 März 2011 18:34)

    hey,
    freut mich wieder mal ein lebenszeichen von dir zu bekommen :)
    ich schließe mich meiner vorposterin an: nimm dir zeit fürs real life, das ist jetzt sicher das Wichtigste. viel erfolg für die ganzen schulsachen!!
    lg, nicky

  • #3

    Zajda (Donnerstag, 12 Juli 2012 22:51)

    THX for info