Wieder einigermaßen fit!

Heyho!!!

 

Ich bin wieder einigermaßen auf den Beinen, wenn auch nur zeitweise! ;-) Das Gröbste habe ich glaube ich hinter mir. Das Fieber ist weg und ich muss auch nicht mehr erbrechen bzw. mir wird nicht mehr übel. Fühl mich nur noch etwas schwach und Husten und Schnupfen brauchen ja ohnehin etwas länger... dafür kommt die Allergie jetzt wieder richtig schön durch, macht aber nix! ;) Grippe ist schlimmer. Allerdings: mein behandelnder Arzt will mir jetzt bis Ende September Cortison geben... da kann er sagen was er will ("...von den paar Monaten Cortison nimmst du nicht zu!!"), mir ist Cortison nicht geheuer.

 

Essenstechnisch liefen die letzten Tage so gesehen "gut". Zumindest sagt das mein Verstand, aber wie wir ja alle wissen, ist der ziemlich kleinlaut. Im Klartext heißt das: bis auf einen Tag habe ich eigentlich ganz gut gegessen im Sinne von "normal, genug, ausreichend". Denke ich jedenfalls. Ich glaube auch, dass mein Körper es ohne Futter ziemlich schwer gehabt hätte und man hat schon einen großen Unterschied gemerkt. Er hatte es ja eh schon schwer genug durch die Belastung in den letzten Wochen. An einem Tag (gestern?) habe ich gefastet, also nichts gegessen (ich glaube auch nichts getrunken?), aber an allen anderen Tagen habe ich gut gegessen. Heute war es etwas wenig (1/2 Pizza, 1 Joghurt), aber ansonsten denke ich ziemlich normal. *stolz*

Und obwohl ich eigentlich schon ein wenig stolz bin, dass ich "es" gemacht hab (mein Gott, das klingt, als hätte ich einen neuen Weltrekord aufgestellt oder etwas verbotenes getan... wie krank...), fühle ich mich nach den wenigen Tagen unwahrscheinlich dick. Einfach schrecklich. Ich laufe nur noch mit Wärmflasche rum, weil ich die Hoffnung habe, dass dann dieses "dicke Gefühl" schneller verschwindet...

 

Themawechsel. Meine Eltern kommen schon heute Nacht nach Hause, weil meine Mama extreme Zahnschmerzen hat. Sie tun mir so leid! :( Es hat ihnen so gut gefallen in dem Urlaub und sie haben sich so gefreut! Ich wollte ihnen sofort irgendwas organisieren als "Ersatzüberraschung"... einen Wochenendurlaub in der Nähe oder ein 5-Gänge-Menü. Aber solange ich nicht weiß, was jetzt an dem Zahn gemacht wird/werden muss, kann ich natürlich auch nichts organisieren. :(

Ich hoffe nur, dass das mit dem Zahn schnell geregelt werden kann. Schließlich ist für nächste Woche Mittwoch schon der nächste Urlaub gebucht (5 Tage) und ich hoffe, dass sie den antreten können. Zum einen, weil sie sich sehr freuen (außerdem fahren sie mit Freunden, die sich logischerweise auf einen Urlaub mit einem zweiten Paar eingestellt haben) und zum anderen, weil mir dieser Abstand über einen kurzen Zeitraum im Grunde gut tut. Mal abwarten, aber ich hoffe es wirklich...

 

Leider kann ich euch nicht viel mehr berichten. Ich lag nunmal hauptsächlich im Bett in den letzten Tagen und hab versucht, alles bei mir zu behalten, was ich so gegessen habe. Sonst war nicht viel. Ich freue mich aber schon darauf, endlich wieder mit meinem Hund lange Spaziergänge zu machen, wenn es mir wirklich wieder gut geht (vielleicht morgen schon?). Alles weitere werde ich morgen schreiben, da ich doch schon etwas müde bin! Bald ist es schon halb 3 Uhr morgens!

Ich hoffe, ihr schlaft schon alle gut! Ich werde im Laufe der nächsten paar Tage alle Emails beantworten und das alles nachholen (auch Blogkommentare usw.).

LG, eure Jule

Kommentar schreiben

Kommentare: 0